Die besten Methoden zum Lernen!

In der Schule ist eines gefragt – und zwar Disziplin, Ehrgeiz und Lernen. Nicht jeder Schüler kann sich mit diesen Dingen anfreunden.

In diesem Artikel erfahren Sie die besten Tricks, um erfolgreich zu lernen.

Lernplan erstellen

Egal, ob Schüler im Gymnasium oder an der Uni sind – überall muss viel gelernt werden. Deshalb ist es so wichtig, dass sich Schüler oder Studenten, die sehr viel Lernstoff zu bewältigen haben, einen Zeitplan erstellen.

Zunächst sollte man sich einen Überblick über den gesamten Stoff schaffen und sich ausrechnen, wie viele Tage es zur Prüfung sind.

Dann erstellen sich Schüler einen Plan, in dem sie genau hineinschreiben, wann welches Kapitel bzw. welches Fach dran ist. So kann sichergestellt werden, dass für alle Themen genügend Zeit ist.

Wichtig ist – vor allem, wenn man es zum ersten Mal macht – dass man ein bisschen Puffer einplant. Nicht jedes Fach geht immer gleich schnell und oftmals benötigen Schüler für ein bestimmtes Lerngebiet länger.

Selbstständiges lernen ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig.

Pausen

Auch, wenn der Zeitplan oftmals straff ist, braucht es immer wieder genügend Pausen zwischendurch. Schüler sollten sich nach ein, zwei Stunden immer mal wieder eine kleine Pause gönnen. In dieser Zeit ist es am besten, wenn man sich mit komplett etwas anderem beschäftigt. Rausgehen, sich mit Freunden treffen bzw. Sport machen eignet sich dafür hervorragend.

Karteikarten erstellen

Bei gewissen Lernfeldern (vor allem bei Sprachen und Vokabeln) eignen sich Karteikarten perfekt, um schnelle Lernfortschritte zu erzielen.

Motiviert bleiben

Es ist vollkommen normal, dass in längeren Lernphasen irgendwann die Motivation nachlässt. Hier ist es wichtig, dass sich Schüler immer das Ziel vor Augen halten.

Falls dies nicht ausreichend ist, gibt es genügend Motivationssprüche fürs Lernen. Studenten können auch mit Kommilitonen sprechen und sich gegenseitig motivierten. Lerngruppen helfen häufig auch, aus dem Lernen etwas Lustiges zu machen.

Fazit!

Lernphasen sind stressig und eintönig. Wenn Studenten aber das beste daraus machen, dann kann sogar diese Zeit toll sein. Vor allem die Vorfreude auf die freie Zeit motiviert am meisten.

Das könnte Neugierige und Wissbegierige auch interessieren: https://www.welt.de/wissenschaft/article11999852/Forscher-geben-Tipps-fuer-effektives-Lernen.html.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*